top of page

WELLAGING vs LONGEVITY


Wellaging vs Longevity

Wellaging vs. Longevity: Ein Vergleich


In der heutigen Zeit sind Begriffe wie "Wellaging" und "Longevity" in aller Munde. Beide Konzepte beschäftigen sich mit dem Altern, jedoch aus unterschiedlichen Perspektiven und mit verschiedenen Ansätzen. Aber was bedeuten diese Begriffe genau, und wie unterscheiden sie sich?


Wellaging:


Wellaging, eine Kombination aus "Wellness" und "Aging", konzentriert sich auf ein gesundes und erfülltes Leben im Alter. Der Schwerpunkt liegt darauf, die Lebensqualität zu maximieren und das Altern als natürlichen und positiven Prozess zu betrachten. Aspekte des Wellaging umfassen:


1. Gesunde Ernährung: Eine ausgewogene Ernährung, die reich an Nährstoffen ist, um Körper und Geist zu unterstützen.

2. Regelmäßige Bewegung: Sport und körperliche Aktivitäten, die die Mobilität und das allgemeine Wohlbefinden fördern.

3. Mentale Gesundheit: Maßnahmen zur Stressbewältigung und zur Förderung der geistigen Gesundheit, wie Meditation und "Seelenhygiene".

4. Hautpflege und Ästhetik: Pflege der Haut (wenn möglich mit natürlichen Pflegeprodukten) und des äußeren Erscheinungsbildes, um sich wohl in seiner Haut zu fühlen.


Longevity:


Longevity, oder Langlebigkeit, zielt darauf ab, die Lebensspanne zu verlängern und gleichzeitig die Gesundheit zu erhalten. Der Fokus liegt auf wissenschaftlichen und medizinischen Fortschritten, die das Altern verlangsamen und altersbedingte Krankheiten verhindern oder behandeln sollen. Wichtige Komponenten der Longevity umfassen:


1. Forschung und Technologie: Entwicklung neuer Therapien und Technologien, um das Altern auf zellulärer Ebene zu verstehen und zu beeinflussen.

2. Genetik: Untersuchung der genetischen Faktoren, die die Lebensspanne beeinflussen, und mögliche genetische Interventionen.

3. Medizinische Innovationen: Fortschritte in der Medizin, wie Stammzelltherapien und regenerative Medizin, um altersbedingte Krankheiten zu bekämpfen.

4. Präventive Maßnahmen: Strategien zur Vorbeugung von Krankheiten durch Früherkennung und gesunde Lebensweise.


Fazit:


Während Wellaging darauf abzielt, die Jahre im Alter lebenswert und angenehm zu gestalten, fokussiert sich Longevity darauf, die Anzahl der gesunden Lebensjahre zu maximieren. Beide Ansätze sind nicht widersprüchlich, sondern ergänzen sich: Ein langes Leben sollte auch von hoher Lebensqualität geprägt sein. Letztlich geht es sowohl bei Wellaging als auch bei Longevity darum, das Beste aus jedem Lebensjahr herauszuholen – für ein erfülltes und gesundes Leben, egal in welchem Alter.


Jeder hat eine andere Vorstellung von seiner eigenen "Älterwerdung", doch können wir alle mit Achtsamkeit uns selbst gegenüber, seinen Einflüßen, egal ob mental oder physisch, seinen Kontakten und auch seiner eigenen Lebensweise, dem Schlafkonsum und der Nahrung, die wir verinnerlichen, soviel Wert legen, damit es ein angenehmes und gesundes Dasein uns beschert.

Es gibt keine allgemeine Richtlinien, doch haben wir mit den Jahren gelernt, daß sich vieles Ungute vermeiden läßt, wenn man mehr auf sich schaut und in sich hineinfühlt... oder einfach auf sein Bauchgefühl hört.


Ich habe oft den Gedanken: was nehme ich wahr, je älter ich werde und was möchte ich als Essenz für mich selbst bewahren? Denn das ist es, was wir für uns erhalten können.

Und ganz vornan steht der innere Friede. Und den in sich zu tragen, ist eines der größten Schätze.


In diesem Sinne:

praktiziere täglich dein Wellbeing und erhalte dein Wellaging!!



3 Ansichten0 Kommentare

Comentarios


bottom of page